Mein Geheimtipp für Last Minute Weihnachtsgeschenke

Hallihallo ihr Lieben 🙂

Heute gibt es ausnahmsweise mal keine Studentenküche, sondern ein kleiner Beitrag zum Weihnachtsgeschehen und meine Einstellung dazu.

Also zuerst einmal muss ich sagen, dass ich die Werbungen dieses Jahr zu Weihnachten absolut geschmacklos finde und ganz und gar nicht humorvoll und witzig: „Wer will, der kriegt“, ein Kind, das seine Eltern so lange nervt, bis es die Playstation bekommt. Die junge Frau, die ihren Vater im Glauben lässt, sie wäre im zwielichtigen Milieu tätig, um ein Tablet zu bekommen. Oder der Vater, der sich viel Mühe gibt, um ein Schiffmodell zu bauen, daran aber scheitert und weil das Schiff nicht perfekt ist, seinem Sohn dann doch eine Playstation schenkt und das Schiff in den Müll wirft. Aber am schlimmsten finde ich den Slogan „Kauf dir Liebe zum Fest!“. Ich habe mit einigen Freunden darüber diskutiert, weil ich mich gefragt habe: Bin ich vielleicht tatsächlich spießig geworden? Oder gar erwachsen? Aber wir kamen eigentlich alle zu der Antwort, dass wir die gleiche Meinung haben und diese Werbungen einfach den Sinn von Weihnachten absolut verfehlen. Um meine Mitbewohnerin zu zitieren: „Ich muss mir zu Weihnachten ganz sicher keine Liebe kaufen. Ich denke meine Familie liebt mich auch so!“. Weihnachtsgeschenke schön und gut, aber nicht unter diesem Motto und mit dieser Werbung. Ich finde es auch viel schöner ein Geschenk zu bekommen, das von Herzen kommt, vielleicht sogar selbstgemacht, bei dem ich merke, der Schenkende hat sich Gedanken dazu gemacht. Und genau aus diesem Grund bekommen meine Liebsten dieses Jahr zu Weihnachten selbstgemachte Geschenke! Was genau es sein wird, kann ich euch natürlich nicht verraten, weil sie ganz fleißig meinen Blog lesen 😀 Letztes Jahr haben sie selbst gestrickte Mützen und Schals bekommen, dieses Jahr kommt es mindestens genau so von Herzen 😉

Jetzt aber zu den Last Minute Geschenkideen 😉 Ich habe vor einigen Wochen eine super liebe Mail bekommen, in der mir die Seite Lecker schenken – Geschenkideen aus der Küche vorgestellt wurde, mit dem Vorschlag, die Seite meinen Lesern vorzustellen. Natürlich habe ich mir die Seite erst einmal angeschaut um mir mein eigenes Bild zu machen. Bei der Seite arbeiten mehrere Leute, auch Foodblogger, zusammen und haben mit viel Liebe zum Detail, Charme und Witz eine interaktive Seite auf die Beine gestellt. Dieser Rezeptefinder hilft euch dabei, Rezepte zu finden, mit denen ihr leckere Kleinigkeiten aber vor allem Freude verschenken könnt, die euch aus der Masse herausstechen lassen.

(-XL-)-head_4ecke_3[1]

Ihr habt hier die Wahl, ob ihr per „Rezeptgenerator“ durch mehrere Angaben, einen Rezeptvorschlag aus einer Kategorie, entsprechend eurer Kochfähigkeiten bekommen wollt, oder ob ihr die Rezeptgallerie durchstöbern wollt. Beides kann ich euch empfehlen 😉 Hier könnt ihr euch die Startseite mit dem „Rezeptgenerator“ mal ansehen 😉

Lecker_schenken1[1]

Wenn ihr dann ein Rezept gefunden habt, dass euch gefällt, könnt ihr es als PDF-Datei herunterladen. Die Rezepte sind super beschrieben und mit schönen Fotos bebildert. Außerdem waren bei den Rezepten, die ich bis jetzt heruntergeladen habe, auch noch tolle Verpackungsvorschläge und Etikettenvorlagen dabei.

su_m_hi[1]

Wenn ich mit dem kleinen Artikel das Interesse bei euch geweckt habe, dann schaut doch mal auf der Seite vorbei unter http://www.erlebnisgeschenke.de/lecker-schenken/ 🙂 Ich finde es lohnt sich.

Und um gleich die wahrscheinlich aufkommende Frage zu beantworten: Nein, ich bekomme für diesen Artikel kein Geld, sondern bin einfach von diesem Projekt überzeugt und finde, man sieht einfach wie viel Liebe darin steckt, weshalb ich möglichst viel Aufmerksamkeit auf dieses Projekt leiten möchte. Ich habe mir auch vorgenommen in Zukunft ein paar mehr Seiten, Blogs und Projekte vorstellen, die mir gefallen oder mir am Herzen liegen ❤ 🙂 Sollte ich jemals Geld für einen Artikel bekommen, dann werde ich euch auf jeden Fall bescheid sagen und den jeweiligen Artikel kennzeichnen. Vorerst habe ich das aber nicht vor 😉

Der eigentliche Studentenküche-Post von heute gibt es dann am Dienstag 🙂

Bis dann meine Lieben 🙂
Denise ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s