Mohnfüllung

Hallöchen meine Lieben 🙂

Am Dienstag habe ich euch ja schon mein Rezept für meine geliebten Zimtschnecken verraten. Ich liebe zwar Zimt über alles, aber irgendwann wird selbst mir das zu langweilig 😉 Nachdem ich den Luxus meines BBA kennen uns schätzen gelernt habe, dachte ich mir, ich mache einfach nochmal Schnecken, diesmal aber mit einer anderen, meiner zweit liebsten, Füllung: Mohnfüllung 🙂

Also habe ich das Internet durchforstet, aber kein so wirklich perfektes Rezept gefunden 😀 Also habe ich mich mal wieder hingesetzt und mehrere Ideen miteinander kombiniert. Den Teig habe ich von den Zimtschnecken übernommen, da es mein Lieblingshefeteig für Hefekleingebäck ist und ich da keine Experimente mehr mache 😛

Meine Kritterien für die Füllung waren:

  • es soll keine abgepackte Mohnfüllung verwendet werden
  • es soll keine flüßßige Füllung sein
  • am liebsten mit Marzipan
  • schnell und ohne besondere Zutaten

Und das kam dabei heraus:

Schnisies Mohnfüllung

image

Zutaten:

  • 130 g Mohn (küchenfertig, oder selbst gemahlen)
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 30 g Weichweizengries
  • 125 ml Milch
  • 2 TL Speisestärke in etwa der gleichen Menge Wasser eingerührt
  • Zucker nach Belieben
  • 1 Briefchen Vanillezucker
  • 40 g Butter
  • 2 – 3 tropfen Rumaroma

Zur Zubereitung mischen wir zunächst den Mohn mit dem Gries und zupfen die Marzipanrohmasse in kleinen Flöckchen dazu. In der Zwischenzeit kochen wir die Milch auf, geben die Mohn-Gries-Marzipan-Mischung hinein, rühren die Stärkelösung hinein und kochen das ganze kurz auf. Danach nehmen wir die Mischung von der Platte, geben die Butter, den Vanillezucker, das Rumaroma und nach Belieben Zucker hinzu und rühren das alles gut durch, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Von der restlichen Zubereitung her, funktionniert es genauso wie bei den Zimtschnecken. Den Teig herstellen, zu einem Rechteck ausrollen, die Füllung darauf verteilen, aufrollen, in Röllchen schneiden und auf einem Blech bei 190°C 15 – 20 Minuten backen.

Direkt nach den Rausholen mit einem Zuckerguss bestreichen (ich liebe hierzu Zitronenguss, also Zitronensaft und Puderzucker)

Und dann nur noch genießen 🙂 ❤

 

Soooo, jetzt kommt meine kleine Ankündigung 🙂

Nächste Woche kommen zwei kleine Specials, denn die kommende Zeit steht ganz im Zeichen der Fussballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien 🙂

Der erste Teil meines Specials ist WM 2014 Special: Für echte Kerle 🙂 Was das bedeutet und was sich hinter Teil 2 verbirgt, könnt ihr nur herausfinden, indem ihr am Dienstag wieder vorbei schaut 😉

Bis dahin müsst ihr euch noch gedulden 🙂

Jetzt aber erstmal bis Dienstag 🙂

Eure Denise ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s